[Banner]

Einsätze 2011

-Alle Bilder zu den Einsätzen von 2011 finden sie hier!-

zurück

1. Großbrand Klasen vom 19.04.2011 - 20.04.2011

Einsatzort

Klein Süstedt - Möbelfabrik Klasen

Art d. Einsatzes

Großbrand

Datum

19.04.2011 - 20.04.2011

Fahrzeuge

TLF 20/25, Besatzung 1/5 + 1

13:30 Uhr (19.4.) - 15:00 Uhr (20.4.)

 

LF 8/6, Besatzung 1/8

13:30 Uhr (19.4.) - 15:00 Uhr (20.4.)

Bericht

TLF und LF mit Löschen und Sicherstellung der Wasserversorgung beschäftigt, insgesamt 33 Ortswehren mit über 300 Einsatzkräften, darunter auch DRK und THW, im Einsatz.

Ausführlicher Bericht hier!

 

2. Großbrand Fm. Heil am 27.04.2011

Einsatzort

Gerdau - Firma Heil

Art d. Einsatzes

Großbrand

Datum

19.04.2011

Fahrzeuge

LF 8/6, Besatzung 1/7

10:06 Uhr - 11:50 Uhr

Bericht

Bereitstellung eines Atemschutzgeräteträgers sowie weiterer PA-Flaschen für den Innenangriff der brennenden Werkstatt und des Dachstuhls.

 

3. Flächenbrand am 03.05.2011

Einsatzort

Zw. Kl. Süstedt und Holdenstedt - Nähe Sportplatz

Art d. Einsatzes

Wald-/Flächenbrand

Datum

03.05.2011

Fahrzeuge

TLF 20/25, Besatzung 1/4

14:56 Uhr - 16:10 Uhr

 

LF 8/6, Besatzung 1/3

15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Bericht

TLF bekämpft Waldfläche (100m²) mit C-Rohr und S-Schlauch. LF 8 stellt weitere Kameraden in Reserve.

 

4. Heuhaufenbrand am 04.05.2011

Einsatzort

Holdenstedt - Stadensener Weg

Art d. Einsatzes

Heuballenbrand

Datum

04.05.2011

Fahrzeuge

TLF 20/25, Besatzung 1/5 +2

21:10 Uhr - 00:30 Uhr

 

LF 8/6, Besatzung 1/8 +2

21:10 Uhr - 00:30 Uhr

Bericht

Auf der Rückfahrt unseres Übungsabendes werden wir per Funk alarmiert, um zu einem Heuhaufenbrand nach Holdenstedt zu fahren. Nach ca. 10 Minuten ist die Einsatzstelle erreicht und das LF 8 nimmt zusammen mit Holdenstedter und Uelzer Kameraden ersten Löschangriff vor, leuchtet mithilfe des Lichtmastes den brennenden Unterstand aus und stellt später die Wasserversorgung mit der Heckpumpe sicher. Das TLF pumpt Wasser aus der Zisterne Nähe Schloßstraße in Richtung LF 8, wo es mittels Verteiler, auf C-Rohre zu Nachlöscharbeiten, geleitet wird.

 

5. Waldbrand am 09.05.2011

Einsatzort

Zw. Kl. Süstedt und Holdenstedt - Nähe Bahnbrücke

Art d. Einsatzes

Waldbrand

Datum

09.05.2011

Fahrzeuge

TLF 20/25, Besatzung 1/5

13:30 Uhr - 15:00 Uhr

 

LF 8/6, Besatzung 1/1

13:40 Uhr - 15:00 Uhr

Bericht

Ca. 400 m² Waldboden stehen in Flammen, als das Tanklöschfahrzeug eintrifft. Der Brand wird mit C-Rohr, später mit Schaum bekämpft, die Wasserversorgung wird durch mehrere B-Längen aus der Feldberegnung hergestellt.

 

6. Waldbrand am 09.05.2011

Einsatzort

Zw. Holdenstedt, Veerßen und Kl. Süstedt - Nähe Bahn

Art d. Einsatzes

Waldbrand

Datum

09.05.2011

Fahrzeuge

TLF 20/25, Besatzung 1/5

20:52 Uhr - 22:45 Uhr

 

LF 8/6, Besatzung 1/8 +2

20:55 Uhr - 22:45 Uhr

Bericht

An 2 Stellen stehen größere Flächen Waldboden in Flammen, als das Tanklöschfahrzeug eintrifft. Der Brand wird mit 2 C-Rohren bekämpft, später hilft das TLF einem "havarierten" 24/50, aus dem Graben zu kommen. Das LF 8 trifft kurz nach dem TLF ein, und beginnt sofort eine Wasserversorgung aus der Gerdau herzustellen. Der Brand kann unter Kontrolle gebracht werden, und gegen 22:15 können alle eingesetzten Kräfte abrücken.

 

7. (Techn.) Hilfeleistung am 29.06.2011

Einsatzort

Klein Süstedt (Gasthaus Heuer, UPS  & 4 Privathaushalte) + Straße Ortsausgang

Art d. Einsatzes

(Technische-) Hilfeleistung

Datum

29.06.2011

Fahrzeuge

TLF 20/25, Besatzung 1/5

20:15 Uhr - 23:30 Uhr

 

LF 8/6, Besatzung 1/7

20:10 Uhr - 0:00 Uhr

Bericht

An Durch die massiven Niederschläge in Klein Süstedt liefen gegen Abend des 29.06. die Keller der Gastwirtschaft Heuer, der Firma UPS und 4 weiterer privater Haushalte voll. Außerdem musste ein Baum am Ortseingang von Klein Süstedt (Richtung Hansen) von der Straße geschafft werden. Das Auspumpen der Keller wurde unter Zuhilfenahme der Tauchpumpe, der Fahrzeugpumpen mit Kellersaugkorb und einer privaten Tauchpumpe durchgeführt. 

 

8. Großübung der Ortswehren der Stadt Uelzen am 18.10.2011

Einsatzort

Krankenhaus Uelzen

Art d. Einsatzes

Übung

Datum

18.10.2011

Fahrzeuge

TLF 20/25, Besatzung 1/5

19:00 Uhr - 21:00 Uhr

 

LF 8/6, Besatzung 1/8

190:10 Uhr - 21:00 Uhr

Bericht

Die diesjährige Übung in der Stadt Uelzen fand am Kreiskrankenhaus statt. Schwerpunkt der Übung war der Einsatz unter Atemschutz, aber auch die Koordination der Einsatzfahrzeuge. Allerdings gab es eine Neuerung, denn es sollte nicht über die FME und Sirenen alarmiert werden, um mögliche Unfallrisiken auf der Hinfahrt zu minimieren.  So wurde sich auf dem Parkplatz der Stadthalle getroffen, um dann über Funk alarmiert zu werden. Wir hatten die Aufgabe einerseits das Gelände des technischen Bereichs auszuleuchten (TLF) und andererseits die Leistungsfähigkeit der Hydranten zu testen. Folglich wurden der Monitor des TLF's und 1 B- sowie 1 C-Rohr eingesetzt (LF 8). Anschließend gab es noch eine Kleinigkeit in der Kantine zu essen und Bürgermeister Lukat, Stadtbrandmeister Ziegeler sowie eine Ärtztin des Krankenhauses sagten einige Worte zur Übung.